Mittelschule Scheinfeld schullogo ms 08 im Schulverbund mit Iphofen und Marktbreit


schule oel beschnitten 12-1

  • Leichtathletik-Kreissportfest 2018

    Drei Erste Plätze für unsere Schüler

    Vorbild


    IMG 0608 klein


    IMG 0609 kleiner


    IMG 0610 klein


    IMG 0611 kleiner


    IMG 0612 klein


    IMG 0613 kleiner



  • Eindrücke von unseren Praxisfächern und Prüfungen 2018

    puten kokos

    Die Prüfungen in unseren Praxisfächern Soziales, Wirtschaft und Technik sind abgeschlossen. Hier gibt es ein paar Eindrücke aus der Unterrichtsarbeit.

    Read more...
  • Unser Skitag 2018

    IMG 20180307 133546 klein

    ... im Fichtelgebirge

    Read more...
  • Das Lernen lernen

    das LERNEN LERNEN klein

    Eine ganze Reihe von Eltern unserer Schüler war am 20. März der Einladung gefolgt, sich in einem Vortrag am Abend über „Das Lernen lernen" informieren zu lassen.

    Die erfahrene Lerncoachin Viktoria Stübner vom Verein LVB Lernen e.V. erklärte kurzweilig und mit vielen praktischen Beispielen, in die auch die Anwesenden mit einbezogen wurden, Lernvorgänge, Lerntypen, Lernmethoden und –techniken und gab Tipps, wie die Eltern Ihre Kinder beim Lernen zu Hause unterstützen können.


  • Elektronik im Fach Technik 2018

    Sauberer Aufbau Zeitschalter

    Im Fach Technik der 9. und 10. Jahrgangsstufe bauen wir einen einfachen elektronischen Zeitschalter auf einer Holzplatine. Der Federtaster schließt nur kurz auf Druck den 4,5-Volt-Stromkreis und der Kondensator mit der Speicherkapazität von 220 Microfarad lädt sich auf. Jetzt gibt der Elko einen Strom auf die Basis des Transistors frei und dieser öffnet den Hauptstrom über den Kollektor, der die LED zum Leuchten bringt. Nach etwa zwei Minuten ist der Kondensator entladen und der Transistor schließt den Emitter bei einem bestimmten Basisstrom-Minimum. Die LED erlöscht. Damit die LED bei 4,5 Volt nicht "durchbrennt", sind Widerstände im Schaltkreis nötig. Baut man einen Kondensator mit größerer Kapazität ein, so verlängert sich der Leuchtprozess. So einen Zeitschalter kann man in eine Holzbox bauen und ihn etwa als Zeitmaß beim Zähneputzen nutzen. Solche Schaltungen finden sich beispielsweise in den Rücklichtern unserer Fahrräder.

  • Uebungsprojekt der 9. und 10. Klassen im Praxisfach

    IMG 0473

    In den praktischen Fächern Soziales, Wirtschaft und Technik bereiten sich unsere Schüler der 9. und 10. Klassen auf die Abschlussprüfung vor.

    Über fast eine ganze Woche erarbeiten die Schüler in kleinen Teams die gestellten Aufgaben, dokumentieren diese in Form einer umfangreichen Mappe, bereiten die Arbeitsergebnisse medial auf und präsentieren diese am Ende der Projekttage.

    IMG 0477

    Zentrale Vorgabe war das Thema "Globalisierung und internationale Zusammenarbeit". Im Fach Soziales bereiteten die Schülerinnen und Schüler dazu schmackhafte Snacks aus verschiedenen Ländern der Erde und fanden Möglichkeiten, die Rezepte und Zubereitungsmöglichkeiten darzustellen.

    Im Fach Wirtschaft untersuchten die Schüler Vor- und Nachteile der Globalisierung am Beispiel eines heimischen Betriebes und die Bedeutung für Einkauf, Absatz und die Folgen für die Mitarbeiter. Auch sollten sie Aufbau und Funktionen eines ausgewählten Betriebes recherchieren und mit Hilfe eines geeigneten Computerprogramms Werbeflyer für verschiedene Zielgruppen möglicher Auszubildender erstellen. Auch Formbriefe zum Thema mussten fachgerecht entworfen werden.

    IMG 0480

    Im Fach Technik wurde das Thema "Elektronik" ausgewählt, denn elektronische Schaltungen haben globale Beziehungen und Kommunikationsmöglichkeiten erst möglich gemacht.

    Um das Verständnis für elektronische Schaltungen zu entwickeln, gingen der Projektwoche bereits die Besprechung und der Bau verschiedener Schaltungen voraus. Zum Schluss konnten die Werkschüler einen "Zeitschalter" bauen, in dem Kondensatoren für kurze Zeit Strom speichern und diesen an eine LED abgeben. Widerstandstabellen mussten gelesen und Stromlaufpläne gezeichnet werden. Ferner mussten DIN-Projektionsmöglichkeiten gefunden werden, um die Bauplanung der Holzarbeit räumlich darzustellen. Mit Bildern und Texten sollten die Technikschüler dann den Bau ihres Werkstücks dokumentieren. Schließlich kam es bei der technischen Ausführung auf saubere Lötstellen und auf fachgerechten Einbau in eine geeignete Holzbox an, die auch noch die zugehörige Batterie aufnimmt. Dabei wurden auch die saubere Arbeisweise, der Zustand des Arbeitsplatzes und das Säubern und Aufräumen der Werkzeuge bewertet.

Lage: Mittelschule Scheinfeld - 91443 Scheinfeld, Lerchenbühlstraße 19 - 800 m im Norden des Stadtzentrums - GPS: 49.67283548650958 ,  10.462782382965088